Innenrenovierung Pfarrkirche Neßlbach

Innenrenovierung
Pfarrkirche Neßlbach

Es erfolgte eine komplette Neufassung der Raumschale unter Einbindung der bestehenden Ausstattung.
Künstlerische Gestaltung durch Leopold W. Hafner.
Ein Beleuchtungskonzept wurde entwickelt und umgesetzt.

Ziel der Innenrenovierung war es, das prägende Erscheinungsbild nicht maßgebend zu verändern aber ein einheitliches Erscheinungsbild zu konzipieren. Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Pfarrei, dem Künstler und der Elektroplanung konnte eine Erneuerung der Raumschale, eine liturgische Umgestaltung sowie ein einheitliches ansprechendes Gesamtkonzept unter Einbindung der bestehenden Ausstattung aus den unterschiedlichen Stilepochen geschaffen werden.

Der Taufstein wurde in die Mittelachse unter der Empore neu platziert. Die lose Bestuhlung beim Taufort ermöglicht eine flexible Gestaltung der Tauffeier.

  • Einbau neuer Holzpodeste (Massivdielen + Lagerhölzer)
  • Neue Kirchenbänke inkl. Bankauflagen
  • 30 neue Stühle in Eiche ausgeführt
  • Neuer Beichtstuhl
  • Erneuerung des Zugangs zur Empore
  • Neue Treppe aus Massivholz
  • Komplette Erneuerung der Elektroinstallation sowie Entwurf, Ausarbeitung und Umsetzung eines neuen Beleuchtungskonzeptes sowie der Einbau einer klimagesteuerten Lüftungsanlage
  • Neue Ausstattung der Pfarrkirche (Osterleuchter, Sedilien, Kredenz) sowie zwei neue Seitenaltäre (Ausstattung durch Wettbewerb)
  • Zwei neue Skulpturen (Hl. Florian und Hl. Magdalena)